Mitglied werden
 Sport & Freizeit
Bildung & Kultur
Previous Next Play Pause
1 2 3

In Oberösterreich werden acht von zehn pflegebedürftigen Menschen von ihren Angehörigen zu Hause gepflegt und betreut. In der Regel sind es die Töchter und Schwiegertöchter, die zum Teil auch ihren Beruf aufgeben um sich der Pflege ihrer Angehörigen widmen zu können. „Das darf keineswegs als selbstverständlich angesehen werden. Diese Tätigkeit erfordert sehr viel Zeit, Geduld und Energie. Betreuende Angehörige verdienen nicht nur Anerkennung und Wertschätzung sondern brauchen vor allem eine bestmögliche Unterstützung. Das Sozialressort des Landes bietet eine Vielzahl derartiger Angebote.

Im Namen des Pensionistenverbandes der Ortsgruppe Sankt Veit im Mühlkreis hat Gabriele Mühlberger dem Elternverein für die Schüler der 1.Klasse der Volksschule Sankt Veit Coronaschutzmasken übergeben.

Die Arbeit der Kinderfreunde zielt darauf ab, dass sich Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene zu umfassend handlungsfähigen Menschen entwickeln können. Jedes Kind soll in der Lage sein, sein Leben selbst in die eigenen Hände zu nehmen. Die Arbeit der Kinderfreunde ist darauf ausgerichtet, Kinder in ihrer individuellen Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Ebenso sollen Eltern bei ihrer Erziehungsarbeit unterstützt werden. Das Zusammenleben in den Familien soll im Sinne der kindlichen Entwicklung angeregt werden. Daher ist es für die Kinderfreunde selbstverständlich, möglichst vielen Kindern in der Ferienzeit ein wenig Urlaubs-Feeling zu ermöglichen.

Um pflegenden Angehörigen in Oberösterreich von ihrer fordernden Betreuungstätigkeit eine Auszeit zu ermöglichen, gibt es vom Land OÖ nun zum ersten Mal einen „Urlaubszuschuss für pflegende Angehörige“. Gefördert werden bei dem Pilotprojekt Angehörige, die Pflegebedürftige (mindestens Pflegegeld der Stufe 3) betreuen, als Hauptpflegeperson gelten und ihren Urlaub in Österreich verbringen.
Die Aktion ist vorerst auf ein Jahr befristet. Unabhängig von der Dauer beträgt der Zuschuss für einen Urlaub in Oberösterreich maximal 225 Euro, für einen Urlaub in anderen österreichischen Bundesländern maximal 175 Euro.
Antragsformular und weitere Details erhalten Sie beim Gemeindeamt oder finden Sie unter www.land-oberoesterreich.gv.at. Gefördert werden Erholungsurlaube, die im Zeitraum von 1. Juni 2020 bis 31. Mai 2021 stattfinden - Einreichfrist ist spätestens sechs Monate nach Ende des Urlaubs.

 

Mitgliederzeitschrift

Mitgliederzeitschrift

SR - Katalog

senorenreisen ooe 2020

Fotoalbum

fotoalbum

Videoalbum

videoalbum

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok